Investment Banking und Handel

„Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft.“ (André Kostolany)

Egal was man über dieses Zitat von André Kostolany denken mag ist doch festzuhalten, dass das Investmentbanking in der Vergangenheit zu den innovativsten Einheiten einer Bank gehört hat und auch zukünftig, in Zeiten von De-Investment und Abbau von Geschäftsfeldern, dauerhaft zu den  Ertragssäulen einer Bank gehören wird.

Viele Herausforderungen beschäftigen hierbei die Verantwortlichen:

  • sich verändernde Marktgegebenheiten/austrocknende Märkte
  • Kostenoptimierungsbedarf bei Systemen und Börsenanbindungen
  • Verschlankung/Zentralisierung der Frontoffice-Systeme
  • Effizienzsteigerung der S-T-P Prozesse (front to back) 
  • Neue Assetklassen wie z.B. industrielle Commodities und Energie
  • Neue regulatorische Anforderungen und Auflagen (CCP, EMIR, MiFID,…)

finius hat, aufgrund der langjährigen und umfassenden Erfahrung seiner Berater, viele Jahre erfolgreich das Investmentbanking unterstützt. Wir haben unsere Kunden u.a. bei der Einführung neuer Assetklassen, bei der Optimierung der Systemlandschaft, bei der Unterstützung von Releasewechseln, bei der Umsetzung von regulatorischen Neuerungen, dem Abbau bzw. der Migration von Handelsbeständen, der Optimierung von Prozessen und der Anbindung an Börsen tatkräftig unterstützt.

Mit unserem produktspezifischen & bankfachlichen Know-how und unserer langjährigen Expertise im handelsnahen Umfeld des Investmentbankings stehen wir Ihnen gerne zur Seite.