Methoden

„Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung“ (Leonardo da Vinci)

Der Begriff „Methode“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Weg“, „Zugang“. Eine Methode ist eine Vorgehensweise, die einen möglichen Weg zu einem bestimmten Ziel offeriert. Die Betonung liegt hier darauf, dass eine Methode immer eine Möglichkeit unter mehreren ist („Viele Wege führen nach Rom“).

Das bedeutet – an erster Stelle steht die Zieldefinition. Je klarer das Ziel Ihres Projekts umrissen ist, desto einfacher wird die Auswahl der Methode für die Umsetzung. Umgekehrt kann ein Vorhaben leicht Schiffbruch erleiden, in dem ein Vorgehensmodell um der Methode willen angewendet wird.

Das hört sich selbstverständlich an, ist es aber keineswegs. Gerade in großen Organisationen mit etablierten QM-Systemen gibt es oft Festlegungen für zu verwendende Methoden, die für das Projektziel nicht immer passend sein müssen.

Jedoch nicht nur das eigentliche Ziel Ihres Veränderungsvorhabens hat Auswirkungen auf den Auswahlprozess für die passende Methode. Ebenso entscheidend sind das organisatorische Umfeld und die Methodenkenntnis der Beteiligten.

Wir verfügen über methodisches Know-how, bilden uns konsequent (auch disziplinübergreifend) fort und besuchen Zertifizierungsprogramme. Ziel dieser Aktivitäten ist es, Sie in Ihren Projekten zu unterstützen.

Wir stellen uns auf die in Ihrem Haus verwendeten Methoden ein. Oder unterstützen Sie bei der Auswahl der passenden, angemessenen Methode für Ihr Vorhaben. Oder vermitteln den Einsatz einer Methode auf Basis unserer weitreichenden praktischen Erfahrung – sowohl in Workshops als auch direkt im Projekt als integraler Bestandteil der täglichen Arbeit.

Und wie können wir Sie unterstützen?